Daylite CRM Daylite Tipp: Pipelines - DE

Prozessoptimierung mit Pipelines in Daylite

Viele Projekte bieten eine gewisse Routine. Das Lösen von Kundenanfragen in der Beratung oder der systematische Aufbau von Verkaufschancen folgen häufig ähnlichen Mustern. Pipelines sparen wertvolle Arbeitszeit der Planung dieser Projekte. Definieren Sie sich Ihre Pipelines genau so, wie Sie Ihre Projekte lösen möchten.

Daylite CRM Daylite Tipp: Pipelines - DE

Projekte einfacher planen

Mit einer Pipeline definieren Sie Projektphasen vom ersten bis zum letzten Schritt. Die vorgefertigten Prozesse können Sie einfach in Daylite anlegen. Fügen Sie sie beim Anlegen eines neuen Projekts einfach hinzu und beginnen Sie mit der Arbeit. Jeder Phase können Sie Aufgaben zuweisen. Das Beste daran: Jeder Aufgabe können Sie ein Fälligkeitsdatum hinzufügen. Definieren Sie wie viele Tage nach dem Start einer Projektphase eine Aufgabe fällig sein wird. So sichern Sie den kontinuierlichen Fortschritt Ihrer Projekte.

So richten Sie die Pipeline ein

In den Daylite Einstellungen finden Sie die Pipelines. Über das Plus-Symbol, das Sie unten links im Fenster finden, legen Sie eine neue Pipeline an. Mit “Stufe hinzufügen” planen Sie nach und nach die Projektphasen ein. Innerhalb jeder Phase können Sie nun die Aufgaben mit Fälligkeitsdatum festlegen. Jeder Aufgabe können Sie auch direkt einen Eigentümer zuweisen, der automatisch für die Erledigung zuständig sein wird. Über das Minus-Symbol können Sie alte Pipelines löschen.