In Daylite 4 ist es möglich, Kurzbefehle für das Anlegen von Aufgaben und das schnelle Suchen anhand von Tastenkombinationen selbst zu definieren. Damit können Sie, egal in welchem Programm Sie sich befinden, direkt eine Daylite Aufgabe erstellen oder nach einem Kontakt in Daylite suchen.Ein praktisches Beispiel:Sie besuchen gerade die Homepage eines Kunden und Ihnen fällt auf, dass die Adresse sich geändert hat. Mit ihrem Kurzbefehl für die schnelle Suche, springen Sie direkt in Daylite und können nach dem entsprechenden Kunden suchen und die Adresse ändern. Oder Sie möchten dies als Aufgabe an einen Ihrer Kollegen delegieren? Das Fenster für eine neue Aufgabe lässt sich ebenfalls somit direkt aus dem Browser starten. So können Sie sich Ihrer individuellen Kurzbefehle selbst belegen: Navigieren Sie zu den Daylite Einstellungen.Auf der Karte Allgemein finden Sie die Optionen „Kurzbefehl für schnelle Aufgabeneingabe“ und „Kurzbefehl für Daylite-Suche“.

Zu beachten ist, dass Sie sich eine Tastenkombination überlegen, die sonst noch von keinem anderen Programm verwendet wird. In unserem Beispiel haben wir daher „cmd + Ä“ für die Aufgaben und „cmd + Ü“ für die Suche gewählt. 

Das Apple-Logo auf weiß.

Die Zahlen für Apples zweites Quartal wurden gestern verkündet und sie können sich sehen lassen: Mit einer Umsatzsteigerung von 24,7 auf 39,2 Milliarden Dollar hat Apple im zweiten fiskalischen Quartal einen Reingewinn von 11,6 Milliarden Dollar erzielt. Damit hat Apple das zweiterfolgreichste Quartalsergebnis aller Zeiten eingefahren. Mit 35,1 Millionen verkaufter iPhones hat das Unternehmen aus Cupertino 88% mehr der Devices verkauft als im Quartal vor einem Jahr. Noch höher sieht die Verkaufssteigerung bei den iPads aus: Apples Tablet hat sich im Quartal insgesamt 11,8 Millionen Mal verkauft – das sind 151% mehr als im Quartal vor einem Jahr! Die Quartalszahlen übertreffen sogar die Erwartungen der Analysten, die Apple einen Umsatz von 36,8 Milliarden Dollar prognostiziert hatten. Die Aktie reagierte sofort und stieg um 7%. Tim Cook äußert sich wie zu erwarten sehr zufrieden mit den Zahlen: “Wir freuen uns über 35 Millionen verkaufte iPhones und fast 12 Millionen verkaufte iPads im März-Quartal” zitiert den Apple CEO, “Das neue iPad hatte einen grandiosen Start und im Verlauf des Jahres wird man noch mehr Innovationen sehen, die nur Apple in der Form liefern kann.” Man darf also gespannt sein!

 

Am 14. und 15. April war es soweit: Fast das gesamte iOSXpert-Team brach am frühen Morgen in Richtung Neustadt a.D. Weinstraße auf, um die Pfalz wandernd zu erkunden. Als Scout diente Exilpfälzer und Teamchef Alf. Gestartet sind wir vom Gipfel der Kalmit. Unser erstes Ziel war das Wanderlokal Totenkopfhütte, wo wir uns zu einer kurzen Stärkung einfanden. Gut gestärkt machten wir uns wieder an den Auftieg zum Gipfel. Erfolgreich oben angekommen genossen wir noch einmal den abendlichen Ausblick über den malerischen Pfälzer Wald. Danach ging es ins beschauliche St. Martin, wo uns ein zünftiges Abendessen erwartete. Glücklicherweise traf unser Wanderwochenende mit der “Nacht der offenen Keller” zusammen, was es uns ermöglichte, die tollen Pfälzer Weine direkt beim Hersteller zu verköstigen. Am darauf folgenden Sonntag ging es dann gegen Mittag wieder zurück in die heimatlichen Gefilde bei Koblenz.Impressionen und unseren Wanderweg haben wir unten für Sie zusammengestellt.