Apple Watch Blog

Die Apple Watch – Ein voller Erfolg

Der Online Vorverkauf der Apple Watch am 10. April war ein voller Erfolg und die Uhr von Apple war bereits nach wenigen Stunden komplett ausverkauft. Das war natürlich zu erwarten, denn die Gerüchteküche berichtete schon seit zwei Jahren von der Apple Watch und als Apple die Uhr letztendlich am 09. September 2014 präsentierte war allen klar: Das wird den Smartwatch-Markt, und ja, vielleicht sogar den gesamten Uhren-Markt, grundsätzlich verändern.

Seit dem sind die Medien voll mit Berichten über die Uhr. Die Ersten haben sie bereits getestet und nun wird sie endlich auch in Deutschland ausgeliefert. Auch wir bei iOSXpert haben natürlich sofort zugeschlagen und einige Exemplare bestellt. Sowohl als Apple Benutzer als auch als Apple Software Entwickler finden wir es spannend die Apple Watch zu besitzen und zu beurteilen.

Am Freitag, 25. April trafen die ersten Apple Watch Exemplare bei uns in Bendorf ein. Die Uhren sind absolut begeisternd, regelrecht atemberaubend! Das Design ist fantastisch, die Verarbeitung gewohnt hervorragend und es fühlt sich an wie ein echtes Premium Produkt – eben typisch Apple.

Unser Support-Team hat bereits erste Erfahrungen gesammelt: „Die Bedienung ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber man kommt schnell damit zurecht,” meint Sebastian Brauneck. „Benachrichtigungen am Handgelenk zu spüren und direkt darauf reagieren zu können, ohne das iPhone in die Hand zu nehmen, ist schon Klasse.” 

Neue Geschäftsmöglichkeiten mit der Apple Watch

Wir verzichten an dieser Stele auf ein Unboxing Video, ein Review oder das Rezitieren der tollen und langen Feature Liste, denn davon gibt es bereits genug im Internet. Für uns liegt der Fokus etwas anders: Auf den großartigen Business Möglichkeiten, die sich mit der Apple Watch eröffnen.

Denn mit der Apple Watch hat man nicht nur eine schicke Uhr am Handgelenk, sondern man kann auch wichtige Informationen schnell und einfach einsehen. Auch neue Möglichkeiten, um produktiver zu Arbeiten eröffnen sich, aber dazu gleich mehr. Neben den zu erwartenden Apps, wie zum Beispiel Wetter oder Reiseinformationen in Echtzeit, gibt es auch echt nützliche Apps für Unternehmen. Als Beispiel möchten wir hier nur einmal Banken-Apps anführen mit denen man Kontostände checken kann und auch Überweisungen tätigen kann. Oder auch To-Do Listen, Erinnerungen, Notizen usw. die uns den Griff zum iPhone ersparen.

Billings Pro Apple Watch

Da wir Unternehmen im Apple Umfeld mit Software versorgen, denken wir natürlich auch bereits über eine Integration der Apple Watch nach. Unser Partner Marketcircle hat bereits ein neues Produkt in die Familie aufgenommen: Billings Pro für Apple Watch.

Bei Marketcircle hat man lange überlegt, was am meisten Sinn macht für Sie als Kunden. Was kann schneller, einfacher und diskreter erledigt werden? Was wollen die Nutzer vielleicht auf der Uhr beginnen, aber auf dem iPhone abschließen? Die Antwort ist naheliegend: Zeit erfassen. Denn Zeit ist nicht etwas, was man zurück bekommen kann. Darum ist es so wichtig sie akkurat aufzeichnen zu können. Damit Sie auch für Ihr wichtigstes Gut – Ihre Zeit – akkurat bezahlt werden können.

Sie müssen also dazu in der Lage sein, Ihre Zeit unterwegs oder in einem Meeting akkurat zu messen. Aber während dem Treffen mit einem Kunden ein iPhone oder iPad heraus zu nehmen und eine Zeitmessung zu starten ist natürlich problematisch. Denn in Ihrem Meeting sollte Ihre Aufmerksamkeit voll und ganz dem Kunden gewidmet sein. Mit Billings Pro und der Apple Watch erfassen Sie nun spielend leicht Ihre Arbeitszeit mit einem Tip direkt am Handgelenk. Lesen Sie mehr zu Billings Pro auf der Webseite von Marketcircle (Englisch). 

Viele neue Möglichkeiten für Unternehmen 

Aber wir denken auch schon an die Zukunft. Das Entwickler Team von Marketcircle untersucht bereits Möglichkeiten für eine eventuelle Daylite Implementierung für die Apple Watch. Das ist eine große Herausforderungen, denn das Entwickeln für eine Uhr ist natürlich sehr viel schwieriger als für den Mac oder das iPhone. Die Bildschirmgröße ist wesentlich kleiner und so macht es keinen Sinn die gleichen Funktionalitäten auf dem kleinen Raum behalten zu wollen.

Auch das Geschäftsleben wird davon profitieren, da wir mit der Uhr beispielsweise Zahlungen tätigen können, Kontaktinformationen senden können oder in Echtzeit Angebote an Besucher senden können, die gerade ein Geschäft betreten. iOSXpert Geschäftsführer Alf Ruppert freut sich bereits auf die Entwicklungen: „Ich glaube, dass mit der Apple Watch eine neue Ära der Wearables eingeleitet wird. In Zukunft wird sich unser Umgang mit diesen Geräten ändern und es wird normal werden smarte Uhren und and andere smarte Geräte zu tragen. Das eröffnet ganz neue Wege für Unternehmen!”

All das wird in einigen Jahren völlig normal für uns sein. Und wir bei iOSXpert freuen uns bereits auf diese aufregende Zeit!

 

Bleiben Sie informiert über die neusten Entwicklungen in der Apple Business Welt: Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Buchführung – was ist das? Jeder Unternehmer ist nach §238 Handelsgesetzbuch (HGB) zur Buchführung verpflichtet. Worauf es bei der Buchführung ankommt und wie Sie davon profitieren, erklärt Gastautorin Marion Orthmann in einer neuen Artikel-Serie.

Die Buchführung

Die Buchführung ist für die meisten Unternehmer ein notwendiges Übel. Die daraus erstellten Auswertungen landen oft ungelesen in der Schublade. Dabei ist eine gute und individuell auf Sie eingerichtete Buchführung ist bares Geld wert – wenn sie denn genutzt wird.
Die Abläufe sind oft noch so, wie sie auch vor 20 Jahren noch waren: Berge von Papier werden gesammelt, geordnet, erfasst und aufbewahrt. Bei der Erledigung außer Haus manchmal sogar kopiert und im Pendelordner auf die Reise geschickt.
Dabei ist das gar nicht mehr nötig: Hier hat sich gerade in den letzten Jahren viel verändert. Mit der richtigen Anleitung können Gründer einiges selbst erledigen und dabei viel Geld sparen. In Zusammenarbeit mit Ihrem Dienstleister / Steuerberater kann durch die Nutzung digitaler Buchführungsprogramme der Anspruch der meisten Gründer an ihr Unternehmen endlich auch bei Buchführung und Verwaltung erfüllt werden – effiziente Strukturen und schlanke Abläufe.
Um Sie auf diesem Weg zu unterstützen, gebe ich Ihnen in den kommenden 5 Monaten in einer wöchentlich bei apfeloffice.de erscheinenden Artikelserie Tipps und Hinweise zu verschiedenen Keywords und Fragestellungen rund um das Thema Buchführung. Dabei beginnen wir mit der Frage: Was ist eigentlich Buchführung?
?

Das sagt das Gesetz: Definition Buchführung

„Buchführung bezeichnet die in Zahlenwerten vorgenommene planmäßige, lückenlose, zeitliche und sachlich geordnete
Aufzeichnung aller Geschäftsvorfälle in einer Unternehmung aufgrund von Belegen.”
Übersetzt bedeutet das: Ihre Buchführung ist die lückenlose Dokumentation dessen, was an finanziellen Bewegungen in Ihrem Unternehmen angefallen ist. Sie muss verlässlich Auskunft über die Vermögens-/ sowie die Ertrags-Situation in Ihrem Unternehmen geben können.
Aber was ist ein Geschäftsvorfall?
Ein Beispiel: Sie gehen zur Post und kaufen 10 Briefmarken a 0,62€ für Ihre Geschäftspost. Da dieser Vorgang finanzielle Auswirkungen hat – Sie müssen 6,20€ an die Post bezahlen – handelt es sich um einen Geschäftsvorfall, der in der Buchführung verarbeitet werden muss. Vom Gesetzgeber ist außerdem vorgeschrieben, dass Sie jeden Geschäftsvorfall anhand des entsprechenden Belegs nachweisen können.
In unserem Beispiel müssen Sie also auch in 3 oder 4 Jahren noch in der Lage sein, dem Finanzamt bei Bedarf den Portobeleg über 6,20€ zu präsentieren – dieser Vorfall findet sich schließlich in Ihrer Buchführung. Ausnahmen von dieser Regelung gibt es nicht, das entsprechende Prinzip heißt:
„Keine Buchung ohne Beleg!”
Dieses Prinzip ist übrigens auch der Grund dafür, dass Ihr Steuerberater immer den ungeliebten, oben genannten Papierberg bei Ihnen anfordert.
?
Der Buchführung können sie nicht entkommen
aber wie Sie diesen bisher ausgesprochen analogen Ablauf an die digitale Welt anpassen können und sich damit das Leben und den Durchblick erleichtern, ist Thema unseres nächsten Artikels.
An dieser Stelle werden im zweiwöchigen Rhythmus neue Beiträge folgen – bleiben Sie am Ball!

Gastautorin Marion Orthmann

Marion Orthmann ist Geschäftsführerin der fidelus GmbH & Co. KG. Für Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen entwickelt sie mit ihrem Team in den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen/ Controlling und Verwaltung passgenaue und individuelle Lösungen für den Bedarf des Kunden – egal ob Einrichtung, Beratung/ Schulung oder laufende Begleitung. Weitere Informationen finden Sie auf www.fidelus.de.

Mit freundlicher Genehmigung von ApfelOffice. 

Icon PDF2Daylite

Mit PDF2Daylite können jetzt elektronisch erstellte oder OCR-gescannte PDF Dateien in Daylite mit durchsuchbarem Text-Inhalt gespeichert werden. Speichern Sie den Text Ihres PDFs als durchsuchbare Notiz ab. Das Original wird als Anhang gespeichert. Die Notiz können Sie mit allen Daylite Objekten verknüpfen.

Finden Sie sekundenschnell all Ihre Dokumente inhaltsbasiert!

Nichts geht verloren – All ihre PDF Dateien durchsuchbar in Daylite

Daylite ist die zentrale Datenbank Ihres Unternehmens und alle wichtigen Informationen zu Kontakten, Firmen und Projekten sind in Ihrem Daylite CRM digital verfügbar. Im Zuge des papierlosen Büros wollen immer mehr Firmen auch Ihre Dokumente digitalisieren und direkt in Daylite mit Objekten verknüpfen. Damit sind diese Dokumente immer für alle Mitarbeiter verfügbar. Dies bietet Ihnen viele Vorteile und viel mehr Flexibilität.

Bisher konnte man in Daylite diese Dokumente nicht an Hand Ihres Inhalts wiederfinden. Mit PDF2Daylite wird dies jetzt anders.

Finden Sie jedes über PDF2Daylite hinzugefügte PDF Dokument auch an Hand des Inhalts. Dies funktioniert sowohl mit maschinell erstellten PDF Dokumenten die bereits kopierbaren Text enthalten, als auch mit eingescannten Dateien die als PDF mit erkanntem Text vorliegen.

Hier finden Sie alle Informationen zu unserer neuen Erweiterung. Oder kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung.

Der Osterhase kommt in diesem Jahr auch zu Ihnen und bringt einen Korb voller Plugins mit!

Dieses Jahr bieten wir Ihnen eine spezielle Sonderaktion zu Ostern: Sie bekommen 20% Rabatt auf all unsere Daylite Plugins! Nutzen Sie beim Bestellvorgang einfach den Gutschein Code OSTERN2015PLUGINS20PERCENT und sparen Sie richtig.

Mit unseren Plugins können Sie den Funktionsumfang von Daylite erheblich erweitern und an Ihre Wünsche anpassen. Unsere Konnektoren bieten Ihnen auch Schnittstellen zu anderen Softwarediensten und importieren externe Informationen in Ihr Daylite. Nutzen Sie beispielsweise Time&Budget zur Zeit- und Kostenkontrolle in Ihrem Unternehmen oder verwenden Sie den MailchimpConnector, um Ihr Daylite mit dem Newsletter Dienst Mailchimp zu verbinden. Mit dem WebConnector suchen und finden Sie Informationen aus dem Internet und integrieren Sie direkt in Ihr Daylite. Weitere Plugins, wie ProductivityTools, FoneConnector oder DayliteMessages erleichtern Ihnen Ihre tägliche Arbeit mit Daylite und machen Sie produktiver.

Alle Plugins finden Sie auf unserer Internetseite Daylite Erweiterungen. Sie können die Plugins direkt über unseren Shop erwerben oder über In-App Käufe. In beiden Fällen ist der oben genannte Code gültig. Die Aktion gilt von Sonntag 05. April 2015 bis einschließlich Sonntag 12. April 2015.

Warten Sie nicht länger und nutzen Sie jetzt das ganze Potential von Daylite und unseren Plugins!

Ostern 2015 - 20% auf Plugins

Gehen Sie direkt zur Plugin Seite…