Questions? Feedback? powered by Olark live chat software

IPv6 ist immer mehr auf dem Vormarsch und die Internetanbieter vergeben teilweise an Neukunden IPv6 Adressen. Grundsätzlich werden Sie dadurch keinen Unterschied merken. Das Problem tritt erst dann auf, wenn Sie einen Zugriff über das Internet auf Ihren Daylite Server herstellen wollen. Über die neuen IPv6 Adressen ist es zur Zeit nicht möglich ohne weiteres auf Ihren Server zuzugreifen. Wenn Sie also einen Zugriff auf Ihre Daylite Daten von unterwegs aus gewährleisten wollen, brauchen Sie zwingend eine IPv4 Adresse. Diese Umstellung kann Ihnen nur Ihr Provider tätigen. Daher weisen wir Sie darauf hin, bei einem Providerwechsel oder einem Umzug genau zu prüfen, was für eine IP Adresse der Provider Ihnen zukommen lässt. Sie können das in Ihrem Router einsehen, oder direkt beim Provider anfragen. Sollten Sie eine IPv6 Adresse besitzen, können Sie bei Ihrem Provider eine IPv4 Adresse beantragen. Hierzu ein Beispielschreiben an Kabel Deutschland:Kundennummer: XXXXXXXXXXRückrufnummer: 06XXX-XXXXXXAdresse: XXXstr. X, 68xxx XXXGeb.Datum: XX.XX.XXXX Guten Tag Kabel-BW Technik-Support, ich habe seit ein paar Wochen den XXXXXX- Tarif bei Ihnen gebucht. Nun möchte ich die darin enthaltene Funktion DynDNS benutzen. Leider unterstützt DynDNS.org nur IPv4 Internetanschlüsse.Mein Anschluss wurde aber mit der Technologie IPv6-DualStack-Light geschaltet, bei diesem wird IPv4 nur getunnelt. Um die DynDNS-Funktion  zu nutzen, muss mein Anschluss entweder auf richtiges DualStack (kein Light), oder besser  auf IPv4-only umgestellt werden.Diese Einschränkung wird auch in Ihren FAQ beschrieben unter folgendem Link einsehbar. http://www.kabelbw.de:/kabelbw/cms/service/schnelleinstieg/haeufige-fragen/index.html?faqid=3655&cats=1_Internet,IPv6

Mit freundlichen Grüßen

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an unser Support-Team. 02622 978 0000