Questions? Feedback? powered by Olark live chat software

Aufgrund von Sicherheitsvorgaben unter Mac OS X Leopard wurde Daylite Delivery 1.1 neu entwickelt und läuft nun als eigenständige Anwendung. Dies bedeutet, dass nun ein Benutzer unter Mac OS X ständig angemeldet und Daylite Delivery gestartet sein muss, damit der Dienst seine Aufgaben erfüllen kann. Daneben gibt es zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen, z.B. können E-Mails über SSL-geschützte Verbindungen versendet werden und der Versand kann über Apple Mail erfolgen. Daylite Delivery 1.1 läuft ab Daylite 3.7 wobei Daylite 3.7.3 dringend empfohlen wird. Alle Details finden sich in den offiziellen Release-Notes zu Daylite Delivery 1.1.Daylite 3.7.3 hat die Synchronisation von On- und Offline-Datenbanken optimiert – teilweise läuft die Synchronisation laut Marketcircle bis zu 10 mal schneller als vorher. Sehr nützlich ist auch, dass Dateianhänge nun automatisiert aus der Daylite- Datenbank entfernt und extern archiviert werden können, was die Daylite-Datenbank (je nach Arbeitsweise) extrem verschlanken kann. Neben zahlreichen weiteren Fehlerbehebungen und Verbesserungen wurde auch die Geschwindigkeit in Verbindung mit Word 2004 bei Merge-Operationen stark optimiert wobei jetzt auch sämtliche Daylite-Feldschlüssel wie bei Word 2008 und dem internen Merge-Mechanismus verwendet werden können. Alle Details finden sich in den offiziellen Release-Notes zu Daylite 3.7.3.