Questions? Feedback? powered by Olark live chat software

Seit heute ist Daylite 3.10 verfügbar und bringt zahlreiche Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit. Hier die aktuellen Versionshinweise: Durch Verbesserungen von Daylite bei der Eingabe eines Fertigstellungsdatums zu einem Projekt, wird der Status des Projekts nun automatisch auf „Erledigt“ gesetzt. Automatische Offline-Synchronisierung im Hintergrund: Sobald Sie offline gehen startet automatisch eine Synchronisierung im Hintergrund, die Ihre Offline-Datenbank immer aktuell hält. Die Offline-Synchronisierung wird alle 5 Minuten ausgeführt, sofern eine Verbindung zum Server besteht. Termindetails beinhalten jetzt die eingeladenen Personen und andere verlinkte Objekte, sowohl in der Detailansicht als auch in den E-Mail-Erinnerungen.Alle Termindetails werden jetzt auch bei wiederkehrenden Terminen angezeigt. Die Kontextmenü-Einträge „Expand All Sub Items“ und „Collapse All Sub Items“ bei Gruppen und Aufgaben funktionieren jetzt auch bei mehreren ausgewählten Elementen. Es wurde ein neuer Bereich in den Einstellungen hinzugefügt, um Offline-Datenbanken zu verwalten. Daylite Server AdminDaylite Server Admin warnt jetzt im Bereich „General“, wenn keine Datenbanken für eine regelmäßige Datensicherung ausgewählt sind. Behobene FehlerDayliteFestplattenspeicher wird bei der Durchführung des Löschen- oder Archiverungsprozesses nun korrekt freigegeben. Verbesserung der Datensicherungsfunktionalität, um sicherzustellen, dass gespeicherte Backups gültig sind. Beseitigung des Fehlers, bei dem die Datensicherung nicht auf das Standardsicherungsverzeichnis zurückgriff, falls keine Datensicherung im gewählten Verzeichnis möglich war. Beseitigung des möglichen Absturzes beim erneuten Anmelden in eine bereits geöffnete Datenbank. Beseitigung des Fehlers, der bei der Aktivierung der Option „Deaktiviere meine Erinnerung für Aufgaben, die als erledigt gekennzeichnet sind“ (»Disable my reminders for tasks marked as done«) dazu führte, dass alle Aufgaben-Benachrichtigungen unterdrückt wurden. Beseitigung eines Fehlers beim Export von Integer-Daten als Währung.Beseitigung des möglichen Absturzes beim Einsatz von Benachrichtigungen mit Ton, wenn die angegebene Sound-Datei nicht länger auf dem System vorhanden ist. Beseitigung des möglichen Absturzes, der beim Programmstart auftrat, wenn die persönliche Datenbankumgebung nicht gestartet werden konnte.Die Kalenderwochen werden in der Kalenderansicht jetzt wieder korrekt angezeigt.Behebung des Fehlers im Zusammenhang mit der Verwendung von „IS NOT“ bei intelligenten Listen. Behebung des Fehlers bei intelligenten Listen, der falsche Ergebnisse anzeigt (bsp. bei der Filterung nach Schlagworten). Behebung des Fehlers bei E-Mail-Erinnerungen für wiederkehrende Termine, wodurch keine Informationen angezeigt wurden.Behebung des Fehlers, wodurch Erinnerungen an einen Termin nicht neu errechnet wurden, wenn dieser in der Monatsansicht oder durch die Sync Services verschoben wurde.Der Projektstatus in der Aktivitätenansicht wird wieder korrekt angezeigt. Beseitigung des möglichen Absturzes beim Entfernen oder Archivieren von Anhängen. Daylite Server AdminFestplattenspeicher wird bei der Durchführung des Löschen- oder Archiverungsprozesses nun korrekt freigegeben. Verbesserung der Datensicherungsfunktionalität, um sicherzustellen, dass gespeicherte Backups gültig sind. Beseitigung des Fehlers, bei dem die Datensicherung nicht auf das Standardsicherungsverzeichnis zurückgriff, falls keine Datensicherung im gewählten Verzeichnis möglich war.Beseitigung des Fehlers, wodurch Lizenzen nicht mehr verfügbar waren, nachdem eine Datenbank umbenannt wurde.Lesen Sie bitte auch die originalen, englischen Versionshinweise zu Daylite 3.10 »Hier können Sie Daylite 3.10 und Daylite Server 3.10 herunterladen »WICHTIGE HINWEISE: Bevor Sie ein Update in einer Daylite Mehrbenutzerumgebung durchführen und Offline-Datenbanken nutzen (z.B. auf mobilen Macs oder entfernten Standorten), sollten Sie zuerst mit allen bestehenden Offline-Datenbank online gehen. Bitte beachten Sie, dass zuerst Daylite Server auf 3.10 aktualisiert werden muss, um Daylite 3.10 damit zu nutzen. Aktualisieren Sie also zuerst Daylite Server, danach die Arbeitsstationen und verbinden Sie sich erst dann wieder mit dem Daylite Server (und gehen wieder Offline mit den betreffenden Macs). Bitte beachten Sie, dass wir für selbst durchgeführte Software- und Betriebssystem-Updates keinen kostenlosen Support geben können. Bei Betriebssystem- und Anwendungs-Updates raten wir dazu, diese zuerst an Testumgebungen durchzuführen und erst einmal zu verifizieren, ob all Ihre Anwendungen und Ihr Workflow weiterhin wie erwartet funktionieren. Erst danach sollten Sie solche Updates auf all Ihren Macs durchführen. Das gilt besonders für Mehrbenutzerumgebungen. Bitte achten Sie auch darauf, dass aktuelle Backups existieren (von Ihren Macs und vor allem Ihrer Daylite-Datenbankumgebung) und dass diese Backups funktionieren, wenn man diese wieder zurückspielt. Falls Sie beim Daylite-Update Unterstützung benötigen, so stehen Ihnen unsere Supportangebote zur Verfügung. Falls Sie zusätzliche, individuelle Unterstützung vor Ort oder remote (per Fernwartung) benötigen, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns und schildern Sie uns die Aufgabenstellung im Detail. Wir werden Ihnen dann ein Angebot unterbreiten.